Sie sind hier: Startseite

Startseite

Willkommen
auf den Internetseiten
der Hessischen
familiengeschichtlichen
Vereinigung e. V.!

HfV Logo

 

Schriftenreihe  Mitgliederbereich
Gebundene Ahnenlisten Bearbeitungsstand 
Lose Ahnenlisten  Anleitungen
Externe Links  Arcinsys Hessen

Termine

 
Februar 2015
 

Mo

02.02.

19:30 Uhr, Raunheim
Genealogietreff Mainspitze

Landgasthof "Zum Bembelsche",
Mainzer Straße 53, 65479 Raunheim

Do

12.02.

19:00 Uhr, Pfungstadt
Treffen der Bezirksgruppe Ried

Forscherquelle Ortskrankenkassen 1884 - 1913
Referent: Wolfgang Roth

Restaurant "Rheinischer Hof"
Rheinstraße 40, 64319 Pfungstadt

Do

19.02.

19:30 Uhr, Brensbach-Wersau
Treffen der Bezirksgruppe Odenwald

64395 Brensbach-Wersau

Mi

25.02.

19:00 Uhr, Bensheim
Treffen der Bezirksgruppe Bergstraße

Gasthaus "Nibelungen-Quelle"
Hauptstraße 71-73, 64625  Bensheim

 
 
 
März 2015
 

Mo

02.03.

19:30 Uhr, Raunheim
Genealogietreff Mainspitze

Landgasthof "Zum Bembelsche",
Mainzer Straße 53, 65479 Raunheim

Sa

07.03.

16:00 Uhr, Lauterbach-Rimlos
Vogelsberger Familienforscher

Gasthof "Zur Mühle"
Lauterbacher Str. 10, 36342 Lauterbach-Rimlos

Mi

11.03.

19:30 Uhr, Gladenbach
Hinterländer Genealogen

Der Obrist Malcomesius und seine Nachfahren
Referent: S. Schmidt

Haus des Gastes,
Karl-Waldschmidt-Str. 5, 35075 Gladenbach

 

Di

17.03.

18:00 Uhr, Klein-Linden
Bezirksgruppe Oberhessen

600 Mahl-, Schneid- und Oelmuehlen im Wassereinzugsgebiet der Lahn
Referent: Hans-Otto Carle

Bürgerhaus Klein-Linden
Zum Weiher 33, 35398 Gießen

 

April 2015
 

So

12.04.

14:00 Uhr, Klein-Linden
Bezirksgruppe Oberhessen

Tag der offenen Tür
- Familienforschung für Anfänger
- Einblick in das Linneser Archiv
Gemeinsame Veranstaltung der HfV BG Oberhessen und des Vereins Orts- und Vereinsarchiv Kleinlinden e.V.

Bürgerhaus Klein-Linden
Zum Weiher 33, 35398 Gießen

Mo

13.04.

19:30 Uhr, Raunheim
Genealogietreff Mainspitze

Landgasthof "Zum Bembelsche",
Mainzer Straße 53, 65479 Raunheim

Sa

25.04.

10:00 Uhr, Brensbach-Wersau

Mitgliederversammlung

Land-Hotel "Zum kühlen Grund,
Bahnhofstr. 81, 64395 Brensbach-Wersau

 
 

Alle Termine 2015


 

Protokoll der Vorstandssitzung vom 21.02.2015

 

 

Sitzungsbeginn 10:30 Uhr, Sitzungsende 14:30 Uhr.

Sitzungsort:  "Unser Gud Stubb" Lutherstraße 14-16 in 63329 Egelsbach / Seniorentagesstätte.

 

Teilnehmer: siehe beiliegende Anwesenheitsliste.

 

 

Tagesordnung:

TOP   1           Begrüßung, Feststellung der fristgerechten Einladung und der

Beschlussfähigkeit.

 

Der Vorsitzende Wilhelm Wurm begrüßte die Anwesenden, insbesondere Herrn Dr. Kistenich-Zerfaß, Direktor des Staatsarchivs in Darmstadt, und stellte die Beschlussfähigkeit fest.


TOP   2           Genehmigung des Protokolls der Vorstandssitzung vom 29.11.2014

 

                        Das Protokoll der Sitzung vom 29.11.2014 wurde einstimmig angenommen

                       

TOP   3           Besteht der Wunsch nach Änderung der Tagesordnung oder weiteren

                        Tagesordnungspunkten ?

 

Die Punkte 12 – 14 werden vor Punkt 9 besprochen.

 

TOP   4           Bericht der Bezirksgruppen & Stammtische

 

Die Bezirksgruppenleiter berichteten von den letzten Bezirksgruppentreffen.

Die Odenwaldgruppe hatte beim Treffen letzten Donnerstag 38 Gäste als Zuhörer, Thema war „Der Überlebenskoffer - die Bombennächte in Darmstadt.“

Die Vogelsberggruppe startet ihre Vortragsreihe am 7.03.2015, Thema sind die Scharfrichterfamilien.

Bei den Oberhessen war das Thema „Problematik bei der Erstellung von OFB´s“,

Herr Bayer fertigte ein Skript dazu an, das auch der DAGV zur Verfügung gestellt wird (Kontakt Thilo Hermann). Im Nachlass von Dr. Sturm findet sich kein Bezug zu Hessen, die Gedcoms sind bei Herrn Bayer, die Bibliothek Oberhessen wurde ergänzt, ein Teil Bücher aus dem Nachlass wurde nach Darmstadt abgegeben.

Bei der Ried Gruppe fand letzte Woche ein Vortrag über die Allgemeinen Orts-krankenkassen statt, die Informationen über die Zeit von 1884 - 1913 enthielten.

Die Mainspitzgruppe ist nach wie vor sehr aktiv und arbeitet an mehreren OFB´s.

 

TOP   5           Bericht der Geschäftsstelle in Darmstadt

 

Herr Sulzmann sprach ein ausdrückliches Lob an Frau Andres aus, die neue Ordner angelegt hat und diese verwaltet. Ein Geschäftsstellenmeeting mit Herrn Wurm fand am letzten Donnerstag statt. Es wird eine Spendenbox aufgestellt und Besucher (Nichtmitglieder) gebeten, etwas zu spenden. Eine Gebührenordnung soll erstellt werden, als Orientierung kann die Gebührenordnung des Staatsarchivs dienen.

 

Die Besucherliste der Geschäftsstelle (für Nichtmitglieder ab sofort mit Adress-angabe) wurde überarbeitet.

 

Das Arcinsys Training durch Frau Dr. Eva Rödel für die Mitarbeiter der GS und einige Mitglieder wurde positiv angenommen. Die in Allegro erfassten Daten der HfV wurde letztmals 2007 nach HADIS überspielt, (jetzt über Arcinsys online recherchierbar). Laut Herrn Schwarm hat Herr Ernst-Peter Winter bis Ende 2013 alle Neuzugänge der Bibliothek in Allegro eingegeben. Dieser Stand kann daher an Herrn Hammer vom Staatsarchiv weitergeleitet und die Datei in Arcinsys hochgeladen werden. Mit den Mitarbeitern der GS muss geklärt werden, wer die Eingabe der Neuzugänge zukünftig übernimmt.

Laut Herrn Kistenich-Zerfaß könnte die HfV weitere Daten in Arcinsys überspielen, jedoch bat er um etwas Zeit, bis die „Kinderkrankheiten“ des neuen Systems behoben sind.

 

Ein PC Arbeitsplatz für Besucher soll wieder eingerichtet werden, Ralf Pabst versucht kostengünstig einen PC dafür zu erhalten.

 

Eine Geburtstagsliste für die ehrenamtlichen Mitarbeiter wurde angelegt, diese sollen vom Vorstand zum Geburtstag eine Karte und ein kleines Präsent (bis max. 10 € ) erhalten.

 

Ein Training für die Mitarbeiter der Geschäftsstelle auf HGD, DGB Index und Suche bei uns im Mitgliederbereich wird vorbereitet und von Herrn Wurm durchgeführt.

 

Alle ausgegebenen Schlüssel der Geschäftsstelle sind mittlerweile wieder vorhanden und befinden sich im Besitz des Staatsarchivs.

 

TOP  6                       Bericht des Schatzmeisters Haushaltsjahr 2014´und Ausblick 2015

                       

                        Herr Lünzer stellte die Zahlen für 2014 vor, der Haushalt ist als Anlage diesem Protokoll beigefügt. Nach wie vor betrifft der höchste Ausgabeposten die HFK.

Dieser Punkt wird auf der nächsten VS Sitzung ausgiebig besprochen werden.

 

TOP   7           Meldung an das Vereinsregister/Finanzamt

 

Die Unterschriften von Wilhelm Wurm und Michael Lünzer wurden beglaubigt, die Angaben erneut beim Vereinsregister Darmstadt eingereicht.

 

TOP   8           Bericht der IT-AG

 

Homepage Update

Alle vorhandenen Ahnenlisten in der GS stehen nun online bereit. Eine Bibliothek der Riedgruppe ist einsehbar, das Beitrittsformular nun auch in englischer Sprache zum Download vorhanden. Der aktuelle Freistellungsbescheid wird in Kürze freigeschaltet. Mitglieder können dann diesen Link direkt bei ihrer Steuererklärung angeben und benötigen keine Bestätigung mehr von unserem Schatzmeister. Eine PowerPoint Präsentation über die HfV wurde von Werner Neidhardt erstellt.

 

Homepage - Mitgliederbereich

Mitglieder können direkt eine Email an die GS, den Vorstand oder den Webmaster Gerhard Bauch senden.

Bei den Kirchenbuchdigitalisaten kann man nun vor und zurück blättern.

Hierzu eine Wortmeldung von Dr. Maaß, dass es sich beim Bestand C 11 um die Kirchenbuch Zweitschriften des Staatsarchivs Darmstadt handelt. Dieser Hinweis wird auf der HfV Seite ergänzt.

 

Anregung von Herrn Schulz, die Logout Funktion soll oben rechts auf der Mitglieder-bereich-Seite untergebracht werden.

 

 

IT AG Aktivitäten

Aktuell sind 600.000 Scans online, davon 125.000 Kirchenbuchseiten, ca. 330 Mitglieder haben Zugriff auf den Mitgliederbereich. Neue Emailadresse info@hfv-ev.de. Die HfV-Mitgliederliste wurde als Verteiler bei der neuen Emailadresse eingerichtet, die alte hfv-mitgliederliste@genealogy.net bei compgen wird Mitte des Jahres abgeschaltet.

Der RDP Guard Einsatz läuft erfolgreich, die Server sind für Hackerangriffe uninteressant geworden. Serverleistung und Plattenplatz reicht für 2015 aus. Ausnahme: Das S Laufwerk ist fast vollständig belegt.

 

In Arbeit

Publizierung der KB Seiten vollständig automatisieren

- (Freitag auf Samstag Nacht, ca. 8 h)

Vorbereitung: Web Abfrage für die detaillierte HGD Datei

- zuerst nur für die VS /BGL (später auch für kooperative Mitglieder geplant).

 

GB arbeitet an einer Filterung/Abfragefunktion „Suche“ die die verschiedenen Dateien zur Grundlage hat (Gedcom Dateien, HGD).

Planung für 2015:

- Web Abfrage für detaillierte HGD

- Untersuchung ob SAGE durch ein anderes Programm abgelöst werden kann

- Strato Server wird von Server 2008 auf 2012 aufgerüstet (64 Bit System)

- Geschäftsstellenserver Laufwerk S: Erneuerung der RAID Platten (Herbst 2015)

 

FOKO Datenbank: Gerhard Bauch und Herr Bayer sind die Kontaktpersonen für die HfV eingetragen, die Betreuerliste um Gerhard Bauch aktualisiert.

 

TOP  9                       13.09.2015 Tag der offenen Tür – Staatsarchiv Darmstadt

 

Am Sonntag, den 13.09.2015 stehen im Rahmen des Tags des offenen Denkmals die Türen des Staatsarchives offen, diesjähriges Thema „Handwerk, Handel, Industrie“. Es sollen die Geschäftsstelle sowie die Bezirksgruppen in den Vordergrund gestellt werden. Herr Dr. Kistenich-Zerfaß fände es schön, wenn sich das Thema als roter Faden auch bei der HfV wiederfindet. Es werden freiwillige Helferinnen und Helfer für Aufbau/Standbetreuung gesucht.

Ralf Pabst regte an, die geplante VS Sitzung am 26.09.15 auf den 05.09.2015 zu verlegen, um noch Details besprechen zu können.

 

TOP  10          67. Deutscher Genealogentag in Gotha vom 02.- 04.10.2014

 

Für den Tag der offenen Tür werden noch freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht.

Die Bezirksgruppenleiter wurden gebeten, dies an ihre Mitglieder weiterzugeben, Ansprechpartner Wilhelm Wurm.

 

 

TOP 11           Jahreshauptversammlung 25.04.2015 Brensbach-Wersau

 

Es gibt nun eine kleine Speisekarte für die JHV. Andreas Stephan plant eine Besichtigung der Veste Otzberg, Heiner Wolf der Apfelweinkelterei in Brensbach.

 

Herrn Schulz regte an, die Präsentation auf der VS Sitzung relativ verständlich zu formulieren und einen halbstündigen Work Shop „Mitgliederbereich“ zu präsentieren. Der Hinweis darauf wird im nächsten Newsletter aufgenommen.

TOP  12                     Nachlässe / Materialsammlungen

 

            Die von Frau Andres geführte Liste der Nachlässe wird an Werner Neidhardt weitergeleitet. Uns bekannte Verstorbene werden an Herrn Dr. Maaß weitergeleitet.

           

Es ist nach wie vor nicht geklärt, was mit den Karteikartenbeständen in unserem Archiv geschehen soll. Eine Option ist die EKHN, eine andere Option ist ein weiteres Regal beim Staatsarchiv.

 

TOP 13           Bericht Schriftenreihe - neue Ortsfamilienbücher

 

Unverändert zum letzten Protokoll, Groß-Zimmern soll ebenfalls publiziert werden.

Mit dem Cardamina Verlag muss geklärt werden, wann wir drei Belegexemplare von Dornholzhausen erhalten.

 

TOP  14          Bericht AG-Hessen

 

In 2014 gab es kein Treffen der AG Hessen, für 2015 werden wir mit den Kollegen Wiesbaden und Kassel in Kontakt treten. Die CD vom Degener Verlag für die Register stehen noch aus.

 

TOP 15           Sonstiges

 

                        Archion – Kirchenbuchportal online

Herr Bayer nahm am Beta Test Archion teil. Die EKHN ist sehr wenig vertreten, die EKKW mit über 60%, die Pfälzer mit ca. 50%. Der Index kann bei Herrn Bayer eingesehen werden.

 

Zentralarchiv Frankfurt-Höchst

Am 11.12.2014 fand die Mitgliederversammlung in Ffm – Höchst statt. Hoch-komplizierte Vereinsstruktur, Stiftung und Förderverein e.V. Laut Herrn Bayer wurde der Stiftungsstatus von Berlin nicht aberkannt. Die Renovierung des Bolongaro-palastes wurde um zwei Jahre verschoben, die Mittel zur Grundsanierung wurden zusammen gestrichen, Herr Bellersen wird mindestens die nächsten Jahre dort im Keller ansässig sein.

 

Druck Mitgliederverzeichnis

Mitgliederverzeichnis – Herr Bayer bereitet eine Druckvorlage vor und sendet diese

an mehrere Personen des Vorstands. Die Kosten betragen beim günstigsten Anbieter ca. 600 € + MWS. Herr Dreiss vom Degener Verlag gab bis heute kein Angebot ab.

 

 

 

 

 

Wilhelm Wurm                                              Ralf Pabst

(Versammlungsleiter)                                    (Protokollf

Datenbestände Februar 2015

Karteikarten
Gesamtzahl
(geschätzt)    
480 000
- indexiert
283264 = 59%
- gescannt
471794 = 98%

 

Kirchenbuchduplikate
Anzahl      31  
Seiten            120018  

Mehr...

Arcinsys Hessen

2015-02-17

Das neue Archivinformationssystem Hessen hat Anfang Februar 2015 das in die Jahre gekommene HADIS abgelöst.

Arcinsys Start.JPG

 

Es bietet die Möglichkeit von Online-Recherchen in den Archivbeständen des Landes Hessen, sowie weiterer dem System angeschlossener Bestände.

Mehr...

Neue Version der Hessenkarte

2015-01-11

Armin Winter hat weitere Informationen in die Hessenkarte einfügt.

Die erste Version der Hessenkarte erschien im März 2003, damals noch beschränkt auf die Region Starkenburg. Anfang 2006 hat er die Karte auf ganz Hessen ausgedehnt und seither immer wieder aktualisiert.

LINK

Powered by CMSimple_XH | Template by CMSimple_XH | (X)html | css | Login